Nach dem guten Erfolg und den vielen positiven Rückmeldungen aus dem vergangenem Jahr werden wir auch in diesem Jahr ein ambitioniertes Schulungsprogramm für alle Neu- und Jung-ImkerInnen anbieten. Viele fleissige Helfer haben im letzten Jahr den Lehrbienenstand neu gestaltet und er wurde dabei stark erweitert. So wird die Neu- und Jung-Imker Fortbildung inhaltlich ganz ähnlich wie letztes Jahr sein, der Rahmen ist aber ein anderer geworden und wir wollen die neuen Möglichkeiten zu imkern auch gerne nutzen. Es lohnt sich also, auch die Artikel zur Fortbildung 2015 zu lesen. 

Weil die Frage recht häufig kommt : unter Neu-Imkern verstehen wir die  "ganz Neuen", für die die allermeisten Begriffe aus der Imkerei noch "böhmische Dörfer" sind. Sie haben noch keine eigenen Bienen und bereiten sich auf die Pflege und Aufzucht der ersten eigenen Jung-Völker vor. Jung-Imker sind in unserem Sprachgebrauch die Imkerinnen, die ihre ersten eigenen Ableger und Bienenvölkchen pflegen und versorgen, aber noch nicht so viel Routine und Erfahrung haben. 

Ebenso wie im Jahr zuvor werden die Imkerberater im BZV Roßdorf mehrere Praxisfortbildungen für alle Vereinsmitglieder durchführen.