Jen – Demo

Viel los war bei den Imkern, als diese ihr Vereinsgelände der Öffentlichkeit vorstellten. Bei leckerem Essen, Kaffee und Kuchen kamen Besucher aus Nah und Fern um sich über Bienen und Imkerei zu unterhalten und auch weiterzubilden.

Diesmal fanden besonders junge Familien mit Kindern den Weg an den Waldrand.

Es wurden Führungen über das Gelände angeboten, wobei erklärt wurde, für was die Bienenstöcke hier aufgestellt sind. Fachkundige Imker erzählten über die volkbildenden Organismus Biene. Aber auch Randthemen wie Wespen, Hummeln und Wildbienen wurden angeschnitten.

Die Besucher konnten Honig kaufen, der noch eine Stunde zuvor in den Bienenstöcken war. Da jetzt Honigerntezeit ist, wurde den Völkern auf dem Gelände die Honigwaben entnommen, entdeckelt, geschleudert und abgefüllt. Das auch unter Mithilfe von interessierten Kindern.

Pandemiebedingt musste sich der Verein die letzten zwei Jahre aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Aber das ist jetzt hoffentlich vorbei. Das nächste Event ist dann das Ortskernfest im August.